Rainer Schnös

Rainer Schnös studierte Klavier bei Felix Deichmann an der Folkwang Universität
der Künste Essen und Gesang bei William Workmann und James Wagner an der
Hochschule für Musik und Theater Hamburg.
Seit 2001 ist er festes Mitglied beim Rundfunkchor Berlin.
Als Solist wirkte er u.a. bei Opernproduktionen der Kammeroper Rheinsberg, des
Allee Theaters Hamburg und auf Kampnagel Hamburg mit.
Rainer Schnös arbeitet desweiteren als Komponist.
Er komponiert regelmässig für das Kammermusikpodium des Rundfunkchores Berlin.
2013 schrieb er die Theatermusik für die Produktion „Weiskern’s Nachlass“ (Regie: S. Latchinian) der Freien Bühne Senftenberg.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s